Sternsingen 2022 - Kings on the road

30. Dezember 2021

Symbolfoto zum Artikel: Sternsingen 2022 - Kings on the road

Auch heuer wurde Vieles in unserem Leben auf den Kopf gestellt, die COVID-Pandemie beherrscht weiterhin unseren Alltag. Aber gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, sich auf Traditionen zu besinnen und zu schätzen, was Bestand hat. Weihnachtszeit ist Sternsingerzeit. Die Heiligen Drei Könige bringen Segen und Hoffnung auf einen gelungenen Neustart im beginnenden Jahr.
» Zur Fotogalerie

Die Sternsingerkinder haben eine wichtige Botschaft im Gepäck: die Zeit ist reif für ein neues Miteinander auf unserem Planeten. Die Hilfsprojekte in Brasilien (Schutz der indigenen Völker im Regenwaldgebiet und dadurch Klima- und Umweltschutz) stehen im Jahr 2022 beispielhaft für 500 Sternsingerprojekte, die in Afrika, Asien und Lateinamerika Armut und Unrecht mildern und das Leben von Menschen nachhaltig verbessern.

Keine Frage - Sternsingen lebt von der direkten Begegnung. Caspar, Melchior und Balthasar haben sich daher viel überlegt, damit Österreich auch in Pandemiezeiten in den Genuss des Segens der „Heiligen Drei“ kommt.

Unsere Pfarre hat sich entschieden - wie schon im Vorjahr - einen alternativen Weg einzuschlagen, um die Sternsinger, deren Begleiter sowie die Bevölkerung nicht zusätzlich zu gefährden. 

Deshalb sah unser Plan fürs Sternsingen 2022 wie folgt aus:

1) Es wurde eine Videobotschaft der Sternsinger veröffentlicht. 

2) Sternsingersackerl mit Weihrauch wurden in der Kirche (Antoniuskapelle) bzw. auf beiden Gemeindeämtern zur Verfügung gestellt.

3) Die Sternsingermesse am 6. Jänner 2022 fand um 10.30 Uhr statt. Eine Sternsingergruppe war anwesend,hat  auf Wunsch Sternsingersackerl ausgeteilt und  Spenden entgegengenommen.

4) Am Nachmittag des 6. Jänner 2022 waren die Sternsinger zwischen 13.30 und 18.00 Uhr  auf einer vorgegebenen Route in der Pfarre unterwegs.
An 30 Standorten haben sie im Freien gesungen und ihre Segenswünsche überbracht.

Allen, die mitgemacht haben, ein herzliches Dankeschön!

Zurück zur Übersicht