Willkommen bei der Pfarre und beim Kloster Maria Lanzendorf!

In Maria Lanzendorf betreut die Gemeinschaft seit 2007 die Pfarre und den Wallfahrtsort.

Gottesdienstordnung

Aktuelle Gottesdienstordnung

ACHTUNG!!!

Neue Telefonnummer in der Pfarrkanzlei:
0676 / 66 44 200

Neue E-Mailadresse:
pfarre.maria-lanzendorf@katholischekirche.at

Aktuelles

  • Symbolfoto zum Artikel: Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus
    Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus
    13. März 2020

    Maßnahmen der Kirche zur Eindämmung der Corona-Pandemie
    Generalvikar Nikolaus Krasa veröffentlicht im Namen des Wiener Erzbischofs folgende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie: Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hat der Bundeskanzler die Spitzen der anerkannten Kirchen- und Religionsgemeinschaften am vorigen Donnerstag zu einer Beratung eingeladen. Seitens der katholischen Kirche hat Kardinal Schönborn als Vorsitzender der österreichischen Bischofkonferenz teilgenommen. Dabei wurden den Kirchenvertretern von Seiten der Regierung die Expertise und aktuellen Erkenntnisse zum Coronavirus vorgelegt. Aufgrund der jüngsten Situation wurden gemeinsam Maßnahmen vereinbart.

    Daher ordnet der Erzbischof von Wien für seine Diözese folgendes an:
    • Versammlungen aller Art (in geschlossenen Räumen und im Freien) bedeuten ein hohes Übertragungsrisiko und sind bis auf weiteres abzusagen.
    • Gottesdienste finden daher ab Montag, 16.3.2020 ohne physische Anwesenheit der Gläubigen statt. Doch die Kirche hört nicht auf zu beten und Eucharistie zu feiern. Die Priester sind aufgerufen, die Eucharistie weiterhin für die Gemeinde und für die Welt zu feiern. Die Gläubigen sind eingeladen, über Medien teilzunehmen und sich im Gebet zuhause anzuschließen.
    • Sämtliche aufschiebbare Feiern (Taufen, Hochzeiten, etc.) sind zu verschieben.
    • Begräbnisse sollen im kleinsten Rahmen und nur am Grab, bzw. außerhalb des Kirchenraumes stattfinden. Das Requiem, bzw. andere liturgische Feiern im Zuge des Begräbnisses, sind auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
    • Weitere Versammlungen (Gruppenstunden, Sitzungen, Sakramentenvorbereitungen, Bibelkreise, Gebetsrunden, Exerzitien,..) sind abzusagen.
    • Kirchen sind zum persönlichen Gebet tagsüber offen zu halten. Diese Anweisungen sind den Gläubigen verpflichtend am kommenden Sonntag im Gottesdienst, durch Aushang im Schaukasten und über die pfarrlichen Medien mitzuteilen.

    Es ist mir bewusst, dass dies schwerwiegende Maßnahmen sind, die wir nicht leichtfertig treffen. Bei all dem geht es darum, vor allem die Gruppe der alten und kranken Menschen zu schützen, die am meisten gefährdet sind. Die Maßnahmen sind Ausdruck einer recht verstandenen christlichen Selbst- und Nächstenliebe. Wir als Kirche hören nicht auf, für die Sorgen und Nöte der Menschen in verantwortungsvoller Weise da zu sein, für sie zu beten und die Eucharistie zu feiern, gerade in dieser schwierigen Situation.

    Maßnahmen in unserer Pfarre
    Liebe Pfarrangehörige, sehr geehrte Wallfahrer! Auch unsere Pfarre ist von diesen Maßnahmen nicht ausgenommen. Daher müssen und wollen wir gemeinsam mit der Bundesregierung und der Erzdiözese Wien die Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona Virus unterstützen. So schwer es uns fällt, müssen wir daher auch unser Patroziniumsfest „Schmerzensfreitag“ am 03.04.2020 absagen. Wir bitten alle um Verständnis für diese Entscheidung.

    Bezüglich der Liturgie am Palmsonntag und in der Karwoche erfolgen weitere verbindliche Direktiven durch die Erzdiözese Wien erst am 03.04.2020, die wir unverzüglich bekannt geben werden.

    Als Pfarrmoderator kann ich Ihnen versichern, dass wir täglich im Rahmen unserer Gemeinschaft „Maria, Königin des Friedens“ eine Konventmesse feiern, bei der die eingetragenen Messintentionen wahrgenommen werden.

    Für Kontakte stehen wir Ihnen unter unserer Telefonnummer 0676 / 66 44 200 zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis!

  • Symbolfoto zum Artikel: Alphakurs in Maria Lanzendorf
    Alphakurs in Maria Lanzendorf
    5. Dezember 2019

    Jeder Mensch hat Fragen. Du auch?!

    „Jeder Mensch hat Fragen. Und jeder Mensch sollte die Möglichkeit bekommen diese Fragen zu stellen, seine Meinung zu sagen und den Glauben zu entdecken. Egal, wo man auf der Welt lebt!“ So lautet die einleitende Aussage auf der Homepage von „Alphakurs Österreich“. Eine Aussage, die neugierig macht: Was ist das, ein Alphakurs? Flyer, Plakate und persönliche Einladung haben auch in unserer Pfarre - und darüber hinaus - Menschen neugierig gemacht. » Zur Fotogalerie

  • Symbolfoto zum Artikel: Fronleichnam in Maria Lanzendorf 2019
    Fronleichnam in Maria Lanzendorf 2019
    20. Juni 2019

    Am 20. Juni 2019, dem 60. Tag nach Ostern, beging die katholische Kirche weltweit Fronleichnam, das Hochfest des heiligsten Leibes und Blutes Christi. Das Fest der realen, leiblichen Gegenwart Christi im Sakrament der Eucharistie wurde erstmals 1246 in der Basilika St. Martin im Bistum Lüttich gefeiert und geht auf eine Vision der hl. Juliana von Lüttich (1193 bis 1258), einer Augustinerchorfrau und Mystikerin, im Jahr 1209 zurück. In dieser Vision soll ihr Jesus Christus mitgeteilt haben, dass er im Verlauf des Kirchenjahres einen besonderen Tag der Verehrung seines heiligsten Leibes und Blutes vermisse.
    » Zur Fotogalerie