Alphakurs in Maria Lanzendorf

5. Dezember 2019

Symbolfoto zum Artikel: Alphakurs in Maria Lanzendorf

Jeder Mensch hat Fragen. Du auch?!

„Jeder Mensch hat Fragen. Und jeder Mensch sollte die Möglichkeit bekommen diese Fragen zu stellen, seine Meinung zu sagen und den Glauben zu entdecken. Egal, wo man auf der Welt lebt!“ So lautet die einleitende Aussage auf der Homepage von „Alphakurs Österreich“. Eine Aussage, die neugierig macht: Was ist das, ein Alphakurs? Flyer, Plakate und persönliche Einladung haben auch in unserer Pfarre - und darüber hinaus - Menschen neugierig gemacht. » Zur Fotogalerie

Am 02. Oktober 2019 startete diese den Meisten unbekannte Aktion mit einer Kick-Off-Party, einer Veranstaltung, die offen für alle Neugierige war. 18 Gäste trauten sich über die Schwelle des Klosters und über die innere Schwelle vor Unbekanntem. Es waren Menschen mit hohen aber auch mit niedrigen Erwartungen. Schon beim zweitem Treffen, eine Woche später, waren es 38!

In den nachfolgenden 11 Treffen des Alphakurses waren durchschnittlich mehr als 30 Gäste dabei. Was wartete auf sie alle? Die offizielle Internetseite von Alphakurs bringt es pointiert zum Ausdruck: „Was ist Alpha? Alpha ist eine Reihe von interaktiven Treffen bei denen der christliche Glaube entdeckt werden kann.

Jedes Treffen beginnt mit einem gemeinsamen Essen, dann folgt ein Input über ein grundlegendes Thema des christlichen Glaubens und danach kann man sich über das Gehörte austauschen. Alpha gibt es auf der ganzen Welt und wird in Cafés, Kirchen, Universitäten, Gefängnissen, zu Hause – praktisch überall - veranstaltet! Alle sind willkommen! Alpha läuft nicht immer gleich ab, aber es gibt drei wichtige Dinge, die bei jedem Alphatreffen dazu gehören: Gutes Essen, interessante Impulse und tolle Gespräche. Gestartet wird mit einem guten Essen. Ob es eine Gruppe von Freunden um den Küchentisch ist oder ein schnelles Treffen bei Kuchen und Kaffee, das Essen bringt Menschen zusammen. Bei Alpha ist es genauso. Jedes Treffen beginnt mit einem Essen, denn das ist ein großartiger Weg Gemeinschaft zu starten und sich gegenseitig kennen zu lernen. Dann kommt ein Impuls. Die Vorträge sind so gestaltet, dass danach gut in den Gesprächsrunden angeknüpft werden kann. Der Input ist ca. 30 Minuten lang und kann entweder live gehalten oder als Video-Clip abgespielt werden.

Es geht beim Impuls um die großen Fragen des Glaubens. Themen sind z.B. Wer ist Jesus? Wie kann ich Glauben? Warum und wie beten? Dem Impuls folgen Gesprächsgruppen. Wahrscheinlich der wichtigste Teil bei Alpha! Hier gibt es die Möglichkeit seine eigenen Gedanken und Ideen zum Thema weiterzugeben und sich in einer kleinen Gruppe darüber auszutauschen. Keiner ist gezwungen, etwas zu sagen und es gibt (wirklich!) nichts, was du nicht sagen oder fragen darfst. Es ist die Chance von anderen zu hören und mit seiner eigenen Perspektive in einer ehrlichen, freundlichen und offenen Atmosphäre zum Gespräch beizutragen.“

Die Teilnehmer unseres Alphakurses, Gäste und Mithelfer, trafen sich mittwochs von 02. Oktober bis 04. Dezember zu so strukturierten Treffen. Dazu kam auch ein Alphawochenende in Margarethen am Moos. Die vielen Wahrnehmungen und Eindrücke der Gäste während dieser Zeit kann man in einigen Worten, die eine prägende Spur im Inneren hinterlassen haben, zusammenfassen: unglaubliche Wertschätzung, Gemeinschaft, Freundschaft, innerlich berührt sein, bewegendes Gebet, freundliche Atmosphäre, neue Sicht über Jesus, die Bibel, die Kirche und – nicht zuletzt – bei vielen, den Wunsch auch in Zukunft in so einer Erfahrung von Glauben & Gemeinschaft weiter zu wachsen

Bei den Mitarbeitern konnte ich als Seelsorger ein Wichtiges beobachten: eine existenzielle Tauf- und Firmungserneuerung, ja, ein Aufleben des spirituellen Lebens, der lebendigen Zugehörigkeit zu Jesus Christus und dabei das Erwachen von praktischen Gaben zur Mission. Einfacher formuliert: eine riesige Freude an der Freundschaft mit Jesus und am Dienst der Mission, der Hinführung von Menschen zu Jesus. Aus dieser sehr positiven Erfahrung wird auch in Zukunft der Alphakurs weitergeführt, auch für Jugendliche.

Die neue, missionarische pastorale Vision unserer Pfarre „Jesus-Mitte-der-Familie“ heißt, alles zu unternehmen, damit Jesus zurück in die Mitte der Herzen der Menschen kehrt. Der Alphakurs zeigt sich dazu als ein Mittel, das Menschen erreicht und Getauften befähigt, ihr allgemeines Priestertum hervorragend zu entfalten. Wenn Du auch ein Teil dieser Vision sein willst, kannst Du Dich daran beteiligen - als Mithelfer oder als Betender. Das Geheimnis der Mission, der Hinführung von Menschen zu Jesus, ist das betende Herz einer Gemeinde, unserer Gemeinde. Der Heilige Geist will Wohnung bei uns, in unseren Herzen, in unserem pfarrlichen Wirken nehmen.
Laden wir IHN durch unser starkes Gebet ein: Komm, Heiliger Geist, kehre bei uns ein!

Alpha-sinnsuche

 

Zurück zur Übersicht